fbpx

Mit meinen Diensten unterstütze ich Menschen bei der Nutzung und beim Kauf von Unterhaltungselektronik, PC und Co.

Bei manch anderem Unternehmen geht es heute um den schnellstmöglichen Verkauf von Produkten, am Besten ohne viele Fragen, Reklamationen und einem Neukauf nach Ablauf der Garantiezeit. Bei mir stehen die Menschen im Mittelpunkt.

Damit ich meinen Dienst nachhaltig ausbauen und zukünftig noch mehr Menschen dabei unterstützen kann ist noch einiges zu tun. Viele Menschen sind von der heutigen Technik genervt oder sogar überfordert. Es sind oft zu viele Möglichkeiten, die uns die Hersteller mit ihren Geräten und deren Vernetzung heute bieten möchten. Viele dieser Menschen würden einen Dienst, wie diesen, bei dem die Fragen der Menschen im Mittelpunkt stehen in Anspruch nehmen. Jeder mit dem ich in Kontakt komme und dem ich von meiner Dienstleistungsidee erzähle, bestätigt mir das. Jedoch ist diese neue Art der Dienstleistung noch zu wenig bekannt. Deshalb sehe ich es als meine Aufgabe das Bewusstsein dafür zu schaffen und meine Idee voranzubringen.

Unterstütze mich dabei!

Ich stehe aber erst am Anfang meiner Reise. Meine Vision ist es eine Plattform aufzubauen, mit der ich sowohl mehr Menschen durch zusätzliche MitarbeiterInnen unterstützen kann, als auch eine Community ins Leben zu rufen, die sich bei Fragen zu allen möglichen Themen gegenseitig hilft. Ebenso habe ich noch viele weitere Ideen, die gesellschaftliche Probleme lösen und dem Gemeinwohl aller Menschen dienen sollen. Diese warten nur noch in meiner „Schublade“ darauf, freigelassen zu werden.

Jetzt aktiv unterstützen!

Du kannst deinen Unterstützungsbetrag frei wählen, den Dir meine Unterstützung bei deiner letzten Anfrage wert war. Also alles zwischen 1 und 100 Euro. Einige Menschen haben sich darauf hin bei mir gemeldet, weil sie nicht wissen, wieviel sie geben sollen bzw. welcher Betrag angemessen ist. Ich weiß, dass das in unserer Gesellschaft ein schwieriges Thema ist, weil man einerseits nicht zu wenig, andererseits auch nicht „zu viel“ geben möchte. Ich tue mich da selbst oft schwer, wenn beispielsweise bei einem Konzert um freiwillige Spenden gebeten wird. Ich denke, es hat einfach etwas mit gegenseitigem Vertrauen, aber auch mit Verantwortung und Wertschätzung zu tun.

Ich habe zu diesem Thema etwas recherchiert und eine Antwort im asiatischen Raum, genauer gesagt, im Buddhismus gefunden. Dort werden die Mönche mit einem „Dana“ (frei übersetzt: freudige Spende) bezahlt, also ein Beitrag für die Erhaltungskosten des Mönches. Dort wird weiters gesagt, dass man seinen Betrag verantwortungsvoll wählen und dabei eine Spur mehr geben solle, wie es einem Wert ist, jedoch nicht mehr wie man sich leisten kann. In meinem Fall sind die Erhaltungskosten vorwiegend die Wohnungsmiete, Lebensmittel und meine Familie mit unseren zwei Kindern.

Ich hoffe, diese Idee hilft Dir dabei einen Betrag für Dich zu finden. Ich freue mich über jeden Beitrag und wenn es nur 1 Euro ist. Noch viel wichtiger ist es mir, wenn wir weiterhin in Kontakt bleiben und du meine Idee mit deinen Mitmenschen teilst.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Ben